Dieses Plakat ist scheinbar völlig neutral. Es macht nur auf die Selbstverständlichkeit aufmerksam, daβ die Volksabstimmung geheim ist. Von dänischer Seite sollte damit unterstrichen wer­den, daβ keiner die Möglichkeit hatte, Druck auf die Abstimmungsberechtigten auszuüben. Nach deutscher Auffassung sollte das Plakat aber darauf hinweisen, daβ in der schwierigen deut­schen Situation nach dem Ende des Ersten Weltkrieges ein Umschwenken auf die dänische Seite unbemerkt von Freunden und Nachbarn wirksam durch den Stimmzettel geschehen kön­ne. Dänisches Abstimmungsplakat, nur in der 2. Zone benutzt, gezeichnet von Harald Slott-Møller. Auflage unbekannt. 86 x 67 cm.