Ein dicklicher Mann vor einem ro­ten Hintergrund in blutverschmier­ter Schürze, Gürtel mit Mes­serköcher und der Aufschrift “Gott mit uns” und mit einer Pickelhaube auf dem Kopf schärft bereits sein Schlachtermesser. Durch die Pickelhaube, einer Kopfbedeckung des preußischen Militärs, ist der Mann als Deutscher identifizierbar, der in Oberschlesien mit Schmarotzern gleichgesetzt war. Vor ihm steht ein Kalb über einem Holztrog mit der Aufschrift ”Preussische Auto­nomie”. In ihm liegen Zettel mit Steuerabgaben und Reichsschul­den. Das Kalb stellt hier Oberschle­sien dar, das vor der Wahl steht den Schlachter (Deutschland) oder die polnische Freiheit zu wählen. Das Motiv warnt davor, dass ”Nur die allerdümmsten Kälber” ihre Schlachter selber wählen und bei einer pro-deutschen Wahl steuerliche Belastungen und hohe Schul­den warteten. Das Motiv wurde auch als Post­karte verwendet. Polnisches Abstimmungsplakat in deutscher Sprache. Entworfen von Stanislaw Ligoń (1879-1954), 1920. Auflage unbekannt. 98 x 67 cm.